LpB-Rheinland-Pfalz

Am Kronberger Hof 6
55116 Mainz

 Kontakt

Telefon/Fax:
Tel.: 06131 - 16 29 70
Fax: 06131 - 16 29 80

Bürozeiten:
Mo-Do: 8-16 Uhr,
Fr: 8-13 Uhr

E-Mail:
Mail an die LpB-Rheinland-Pfalz

Das Grundgesetz

"Heute, am 23. Mai 1949, beginnt ein neuer Abschnitt in der wechselvollen Geschichte unseres Volkes: Heute wird nach der Unterzeichnung und Verkündung des Grundgesetzes die Bundesrepublik Deutschland in die Geschichte eintreten."

Mit diesen Worten leitete Konrad Adenauer die Unterzeichnung des Grundgesetzes ein. Die feierliche Verkündung vor bald 65 Jahren war gleichzeitig die Geburtsstunde der Bundesrepublik Deutschland. Das Grundgesetz ist die Grundlage unseres Zusammenlebens. Es legt die Grundstrukturen unserer politischen Ordnung fest, ist aber auch für das alltägliche Leben eines jeden Einzelnen von uns ausschlaggebend.

Das Grundgesetz beinhaltet drei Artikel, die Politik und Leben in der Bundesrepublik Deutschland auf besondere Weise prägen:

Artikel 1: in dem die Grundrechte grundgelegt sind
Artikel 20: in dem die Grundprinzipien der politischen Ordnung festgelegt sind
Artikel 79: in dem bestimmt wird, dass weder Artikel 1 noch Artikel 20 aufgehoben werden können

Die Grundrechte:

  • Sie werden unterteilt in Bürger- und in Menschenrechte:

    • Bürgerrechte stehen nur Staatsbürgern der Bundesrepublik Deutschland zu (z.B. das Wahlrecht zum Deutschen Bundestag)
    • Menschenrechte gelten für alle in Deutschland lebenden Menschen

  • Sie werden zudem unterteilt in Abwehr- und in Anspruchsrechte:

    • Abwehrrechte garantieren den Bürgern einen Schutz vor dem Staat
    • Anspruchsrechte garantieren den Bürgern einen Schutz durch den Staat

  • Sie sind unmittelbar geltendes Recht, d.h.: sie sind vor Gericht einklagbar

Die Grundprinzipien:

  • Demokratie

    • Es besteht der Grundsatz der Volkssouveränität
    • Es besteht ein System repräsentativer Demokratie

  • Republik

    • Republik bedeutet übersetzt Freistaat, d.h.: "Nicht-Monarchie"
    • Es gibt ein Staatsoberhaupt, das für einen begrenzten Zeitraum gewählt wird

  • Sozialstaat

    • Allen Bürgern wird ein Minimum an sozialer Sicherheit garantiert
    • Ein rechtlicher Anspruch auf Arbeit, Wohnung oder Bildung besteht jedoch nicht

  • Bundesstaat

    • Der Bund ist in Länder untergliedert; für sie gelten dieselben Grundprinzipien
    • Die Länder wirken bei der Gesetzgebung des Bundes mit
    • Die Länder führen die Bundesgesetze aus

  • Rechtsstaat

    • Alles staatliche Handlung muss auf Recht und Gesetz beruhen
    • Gewaltenteilung
    • Gleichheit vor dem Gesetz

Im Internet und in zahlreichen Publikationen finden Sie ausführliche Informationen auf die
Entstehungsgeschichte und die Entwicklung und Bedeutung des Grundgesetzes.

Zum Nachdenken regt auch Eine etwas andere Betrachtung des Grundgesetzgeburtstages an.