LpB-Rheinland-Pfalz

Am Kronberger Hof 6
55116 Mainz

 Kontakt

Telefon/Fax:
Tel.: 06131 - 16 29 70
Fax: 06131 - 16 29 80

Bürozeiten:
Mo-Do: 8-16 Uhr,
Fr: 8-13 Uhr

E-Mail:
Mail an die LpB-Rheinland-Pfalz

Das Projekt

"Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" (SOR-SMC) ist ein Projekt von und für Schülerinnen und Schüler, die sich gegen alle Formen von Diskriminierung und Rassismus engagieren wollen. Sie treten ein für Toleranz, Integration und eine gewaltfreie demokratische Gesellschaft.

Das Netzwerk "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" wurde 1988 in Belgien entwickelt und wird mittlerweile auch in Schulen in den Niederlanden, Deutschland, Österreich und Spanien durchgeführt. In Deutschland nehmen etwa 1.700 Schulen daran teil, davon kommen derzeit 80 Schulen aus Rheinland-Pfalz.

Die Initiative zu SOR-SMC kommt von Seiten der Schülerschaft, den ersten Schritt zur Anerkennung als Projektschule markiert eine Unterschriftenaktion, in der mindestens 70% der Mitglieder der Schulgemeinschaft die drei Grundregeln der Aktion SOR-SMC anerkennen müssen:

  1. Ich werde mich dafür einsetzen, dass es zu einer zentralen Aufgabe meiner Schule wird, nachhaltige und langfristige Projekte, Aktivitäten und Initiativen zu entwickeln, um Diskriminierungen, insbesondere Rassismus zu überwinden.
  2. Wenn an meiner Schule Gewalt, diskriminierende Äußerungen oder Handlungen ausgeübt werden, wende ich mich dagegen und setze mich dafür ein, dass wir in einer offenen Auseinandersetzung mit diesem Problem gemeinsam Wege finden, uns zukünftig einander zu achten.
  3. Ich setze mich dafür ein, dass an meiner Schule ein Mal pro Jahr ein Projekt zum Thema Diskriminierungen durchgeführt wird, um langfristig gegen jegliche Form von Diskriminierung, insbesondere Rassismus, vorzugehen.

In diesem Arbeitsfeld

Das Projekt