LpB-Rheinland-Pfalz

Am Kronberger Hof 6
55116 Mainz

 Kontakt

Telefon/Fax:
Tel.: 06131 - 16 29 70
Fax: 06131 - 16 29 80

Bürozeiten:
Mo-Do: 8-16 Uhr,
Fr: 8-13 Uhr

E-Mail:
Mail an die LpB-Rheinland-Pfalz

Die Landeskoordination in Mainz

Seit 2008 besteht in Mainz die Landeskoordinationsstelle für Rheinland-Pfalz, sie ist bei der Landeszentrale für politische Bildung angesiedelt.


Wir bieten Informationen und Unterstützung bei der Einführung des Projektes an eurer Schule und stehen bei Fragen und Problemen zur Seite. Mit den bereits bestehenden Schulen mit Courage stehen wir in Kontakt und unterstützen bei Bedarf die dortigen Projektgruppen.


Unser Ziel ist es, die Vernetzung der Projektschulen untereinander zu fördern, daher bieten wir jedes Jahr ein landesweites Netzwerktreffen an. Dazu laden wir Delegationen von allen bestehenden Projektschulen in Rheinland-Pfalz ein. Dieses Treffen findet in der Regel vor den Sommerferien in der KZ-Gedenkstätte Osthofen bei Worms statt. Darüber hinaus führen wir regionale themenbezogene Treffen durch.


Wir helfen euch bei der Suche nach Experten und Referenten für Aktivitäten an den Schulen und verfügen über ein großes Netz an Kooperationspartnern zu verschiedenen Themenfeldern. Anhand der Projekte, die an den rheinland-pfälzischen Schulen in den letzten Jahren erfolgreich durchgeführt wurden, können wir euch hilfreiche Tipps geben bzw. Kontakte zu anderen Projektgruppen vermitteln. Unser etwa viermal im Jahr erscheinender Newsletter informiert euch über neu hinzugekommene Projektschulen, über bald stattfindende Angebote und interessante Veranstaltungen der Landeszentrale für politische Bildung sowie ihrer Partnerinnen und Partner, neue Bücher zu passenden Themen sowie über ausgewählte, an den Schulen kürzlich durchgeführte Aktionen. Auch die Verleihung des Titels beim Festakt an einer Schule wird von der Landeskoordination vorgenommen.


Das Publikations- und Veranstaltungsprogramm der Landeszentrale für politische Bildung kann euch als weitere Anregung dienen, es kann in Druckform angefordert oder im Internet heruntergeladen werden. Zahlreiche Titel sind im Klassensatz kostenlos verfügbar. Darüber hinaus führen wir regelmäßig Veranstaltungen zu passenden Themen wie Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit oder Integration durch.


Auch die pädagogischen Angebote unserer Gedenkstätten in Osthofen und Hinzert für Schülerinnen und Schüler können von den Projektschulen genutzt werden.