LpB-Rheinland-Pfalz

Am Kronberger Hof 6
55116 Mainz

 Kontakt

Telefon/Fax:
Tel.: 06131 - 16 29 70
Fax: 06131 - 16 17 29 70

Öffnungszeiten:
Mo-Do: 8-16 Uhr,
Fr: 8-13 Uhr

E-Mail:
Mail an die LpB-Rheinland-Pfalz

Aktuell

1968.Die Provinz - am 16.3. bei der Landeszentrale für politische Bildung

Foto: Brosinsky.

Michael Bauer. Foto: Brosinsky.

Eine Konzertlesung über "1968" mit Michael Bauer am 16.3. bei der Landeszentrale für politische Bildung in Mainz. Tom, der „pfälzische Held“ in Michael Bauers Geschichte beginnt im Sommersemester 1968 in Mainz Germanistik zu studieren. Er gerät in den Strudel der Ereignisse. Das Theaterkollektiv, dem er sich an der Uni anschließt, zeichnet sich mehr und mehr nicht durch die Produktion von Bühnenstücken als durch ästhetisch-politische Provokationen aus.

Tom sucht innerhalb der Bewegung seinen eigenen Weg, der sich an der „Bergzaberner Republik“ orientiert, auf deren Existenz ihn ein Nachfahre der damaligen Revolutionäre aufmerksam macht. Er wird deswegen von den Kommilitonen, welche international orientiert sind, belächelt, aber auch geachtet. Nach einigen Liebesverwicklungen bekommt Tom durch eine Erfahrung mit eigener und fremder Gewalt eine Wendung. Die Lesung von Michael Bauer wird musikalisch begleitet von dem Landauer Jazzgitarristen Benno Burkhart.

Die Veranstaltung findet am Freitag, 16. März 2018 um 19.00 Uhr in der Landeszentrale für politische Bildung in Mainz statt. Der Eintritt ist frei.  

Michael Bauer

Michael Bauer wurde als Pfälzer Mundartdichter durch neue Gedichtformen in der Mundart der Region bekannt. Großen Erfolg hatte Bauer mit der Figur „De klääne Pälzer", illustriert von Zeichner Xaver Mayer, die als Serie den Weg in die Sonntagszeitung Sonntag Aktuell und in mehrere Buchauflagen fand. Zuletzt sind von ihm die beiden Textbände „Plauderwelsch und Pfalzgezeter. Prosa und Lyrik“ sowie „Holt die Tauben aus dem Schlag!“ erschienen.  

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist per E-Mail oder online auf der Homepage der Landeszentrale für politische Bildung (unter Veranstaltungen) möglich.

Wir freuen uns über Ihr Interesse!