LpB-Rheinland-Pfalz

Am Kronberger Hof 6
55116 Mainz

 Kontakt

Telefon/Fax:
Tel.: 06131 - 16 29 70
Fax: 06131 - 16 17 29 70

Öffnungszeiten:
Mo-Do: 8-16 Uhr,
Fr: 8-13 Uhr

E-Mail:
Mail an die LpB-Rheinland-Pfalz

Aktuell

Pressemitteilung: Das Beispiel Ruanda oder wo Frauen im Parlament fast eine Zweidrittelmehrheit haben

"Frauen in die Parlamente? Das Beispiel Ruanda" am 21. Feburar 2019 in der Landeszentrale für politische Bildung in Mainz

Im Rahmen ihres Schwerpunktthemas "Frauen verändern die Welt" präsentiert die Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz (LpB) am Donnerstag, 21. Februar 2019 um 19.00 Uhr in Mainz das Thema "Frauen in die Parlamente? Das Beispiel Ruanda".

Bei der Frage, wie viele Frauen im Nationalparlament sitzen, führt Ruanda die Weltrangliste mit 61,3 Prozent Frauenanteil an. Doch wie wirkt sich dies auf die gesellschaftliche Realität und den Alltag aus? Im Gerty-Spies-Saal der LpB (Am Kronberger Hof 6) gibt Yamara Monika Wessling vom Institut für Ethnologie und Afrikastudien der Johannes Gutenberg-Universität Mainz einen kurzen Input zum Thema. Danach stellen Studentinnen aus Ruanda und Deutschland, die eng mit dem ostafrikanischen Land verbunden sind, ihre Erfahrungen vor.

Die halbjährlichen Schwerpunktthemen der LpB
Seit 2018 bietet die Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz jedes Halbjahr ein neues Schwerpunktthema mit vielfältigen Veranstaltungen. Nach "1968" und "Konsum" im letzten Jahr steht ab Januar 2019 das Thema "Frauen verändern die Welt" für ein halbes Jahr im Mittelpunkt. 
Die Veranstaltungsübersicht finden sie unter politische-bildung-rlp.de/themen/themenschwerpunkt-frauen-veraendern-die-welt.html