LpB-Rheinland-Pfalz

Am Kronberger Hof 6
55116 Mainz

 Kontakt

Telefon/Fax:
Tel.: 06131 - 16 29 70
Fax: 06131 - 16 17 29 70

Öffnungszeiten:
Mo-Do: 8-16 Uhr,
Fr: 8-13 Uhr

E-Mail:
Mail an die LpB-Rheinland-Pfalz

Aktuell

Pressemitteilung: Europa - Strategien zum Umgang mit Populisten

Podiumsdiskussion "Populismus in Europa" am 1. April 2019 in Mainz / Eintritt frei

Die Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz und das Leibniz-Institut für Europäische Geschichte laden am Montag, 1. April 2019 um 18.30 Uhr in ihrer Reihe "Reden wir über Europa!" zur Podiumsdiskussion "Populismus in Europa" nach Mainz in die Landeszentrale ein. Der Eintritt ist frei!

Gefährdet Populismus die Demokratie in Europa oder ist er ein Teil von ihr? Welche Rolle spielen die Medien dabei? Unterscheidet sich rechter und linker Populismus? Und welche Strategien für den Umgang mit Populisten gibt es? 

Diese und weitere Fragen diskutieren im Gerty-Spies-Saal der Landeszentrale (Am Kronberger Hof 6) 

-    Professor Dr. Tanjev Schultz, für Journalismus und intensiver Beobachter der NSU-Prozesse, 

-    Professor Dr. Jan Kusber, Institut für Osteuropäische Geschichte an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, und 

-    Dr. des. Zoé Kergomard, Historikerin am Deutschen Historischen Institut Paris (DHI und Kennerin der "Gelbhemden"-Bewegung in Frankreich.

Es moderiert Prof Dr. Johannes Paulmann, Direktor am Leibniz-Institut für Europäische Geschichte, Rainer Ullrich, Referatsleiter bei der Landeszentrale, führt nach der Begrüßung in das Thema ein.

"Reden wir über Europa!"

Die neue gemeinsame Europa-Reihe der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz und des Leibniz-Instituts für Europäische Geschichte findet zweimal im Jahr statt. 

Sie bietet Podiumsdiskussionen zu aktuellen und historischen Europa-Themen, die von Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Gesellschaft analysiert und diskutiert werden. Zum Abschluss wird jeweils das Publikum in die Diskussion einbezogen.