LpB-Rheinland-Pfalz

Am Kronberger Hof 6
55116 Mainz

 Kontakt

Telefon/Fax:
Tel.: 06131 - 16 29 70
Fax: 06131 - 16 17 29 70

Öffnungszeiten:
Mo-Do: 8-16 Uhr,
Fr: 8-13 Uhr

E-Mail:
Mail an die LpB-Rheinland-Pfalz

Forum Friedens- und Sicherheitspolitik

Das Forum Friedens- und Sicherheitspolitik der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz befasst sich mit den Perspektiven deutscher und europäischer Friedens- und Sicherheitspolitik. Die Veranstaltungen finden in Kooperation mit der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz - Direktion Burgen, Schlösser, Altertümer mehrmals im Jahr auf der Festung Ehrenbreitstein in Koblenz statt. Seit Begründung des Forums Friedens- und Sicherheitspolitik durch die Landeszentrale für politische Bildung im Jahr 2004 wird regelmäßig auch das aktuelle Friedensgutachten der großen Friedensforschungsinstitute in Deutschland präsentiert.

Forum Friedens- und Sicherheitspolitik: Friedensgutachten 2018 - „Kriege ohne Ende. Mehr Diplomatie, weniger Rüstungsexporte“

Das diesjährige Friedensgutachten trägt den Titel „Kriege ohne Ende. Mehr Diplomatie, weniger Rüstungsexporte“. Die Beiträge 2018 behandeln die thematischen Bereiche „Bewaffnete Konflikte“, „Nachhaltiger Frieden“, „Rüstungsdynamiken“, „Institutionelle Friedenssicherung“ und „Transnationale Sicherheitsrisiken". Im Kapitel „Fokus“ wird ein Thema des aktuellen Konfliktgeschehens tiefergehend beleuchtet, in diesem Jahr der Nahe und Mittlere Osten.

Seit 1987 analysiert das Friedensgutachten aktuelle Gewaltkonflikte, zeigt Trends der internationalen Außen-, Sicherheits- und Entwicklungspolitik auf und trifft Empfehlungen für die Politik. Das Friedensgutachten ist in diesem Jahr in einem neuen Format erschienen, mit einer neuen Struktur und hebt Empfehlungen noch stärker hervor. Das Friedensgutachten 2018 wird vom Leibniz-Institut Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (HSFK), dem BICC (Bonn International Center for Conversion), dem IFSH (Institut für Friedens- und Sicherheitspolitik) und dem INEF (Institut für Entwicklung und Frieden) herausgegeben und von der Deutschen Stiftung Friedensforschung (DSF) gefördert.

Dr. Claudia Baumgart-Ochse vom Leibniz-Institut Hessische Stiftung für Friedens- und Konfliktforschung (HSFK) stellte das Friedensgutachten 2018 im Rahmen des Forums Friedens- und Sicherheitspolitik auf der Festung Ehrenbreitstein am Mittwoch, dem 5. September 2018 vor. Dr. Baumgart-Ochse ist Redaktionsleiterin des Friedensgutachtens, Projektleiterin und Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Senior Researcher bei der HSFK.

Dr. Sascha Werthes, Universität Trier, sprach ein Grußwort und führte in die Thematik ein. 

Ansprechpartner

Rainer Ullrich

E-Mail: rainer.ullrich(at)politische-bildung-rlp.de

06131 - 16 29 77