LpB-Rheinland-Pfalz

Am Kronberger Hof 6
55116 Mainz

 Kontakt

Telefon/Fax:
Tel.: 06131 - 16 29 70
Fax: 06131 - 16 17 29 70

Öffnungszeiten:
Mo-Do: 8-16 Uhr,
Fr: 8-13 Uhr

E-Mail:
Mail an die LpB-Rheinland-Pfalz

Die Wahlen zum rheinlandpfälzischen Landesparlament (Landtag)

Dabei haben die Wählerinnen und Wähler zwei Stimmen zu vergeben: eine Erst- und eine Zweitstimme. Mit der Erststimme wird ein Wahlkreiskandidat(in) direkt gewählt. Die Zweitstimme, auch als Parteistimme bezeichnet, entscheidet über die Anzahl der Sitze, die eine Partei im Parlament bekommt (Fraktionsstärke). Dabei gilt für alle Parteien, dass sie mindestens fünf Prozent aller Wählerstimmen erhalten müssen (sog. Fünf-Prozent-Klausel-Hürde). Insgesamt besteht der Landtag aus 101 Abgeordneten. Da es in Rheinland-Pfalz 51 Wahlkreise gibt, werden 51 Abgeordnete (Wahlkreiskandidaten) mit der Erststimme direkt gewählt. Dazu reicht die einfache Mehrheit der abgegebenen Stimmen. Die verbleibenden 50 Mandate werden über die Parteilisten (Zweitstimme) vergeben. Hierbei wird errechnet, wie viele Sitze den jeweiligen Parteien aufgrund ihres Wahlergebnisses zustehen. Entsprechend dieses Resultates werden die 50 Sitze auf die verschiedenen Parteien aufgeteilt.

Hier finden Sie eine Lektüre zu diesem Thema in leichter Sprache.