LpB-Rheinland-Pfalz

Am Kronberger Hof 6
55116 Mainz

 Kontakt

Telefon/Fax:
Tel.: 06131 - 16 29 70
Fax: 06131 - 16 17 29 70

Öffnungszeiten:
Mo-Do: 8-16 Uhr,
Fr: 8-13 Uhr

E-Mail:
Mail an die LpB-Rheinland-Pfalz

145. Titelverleihung

Am Dienstag, den 04.06.2019 wird der Titel Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage an die Fachschule für Sozialwesen der Diakonissen Speyer verliehen.

146. Titelverleihung

Am Donnerstag, den 27.06.2019 wird der Titel Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage an die IGS Oppenheim verliehen. Pate ist Tobias Mann.

Der "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage"-Flyer RLP hier zum Download:

Den Flyer zum Download gibt es hier!

 

Exemplare der Projektbroschüre Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage RLP können angefordert werden unter: anna.schoppmann(at)politische-bildung-rlp.de.

Q-Rage - Die Zeitung von Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

Seit 2005 erscheint die Q-Rage einmal jährlich. 20 – 25 Jugendliche (15-20 Jahre) aus ganz Deutschland produzieren diese überregionale Schülerzeitung mit Unterstützung von Journalist*innen. Gemeinsam arbeiten die Jugendlichen aus Gymnasien, Real- und Berufsschulen an Texten und Artikeln.

Die Q-Rage! online gibt es seit Mai 2017 und sucht noch junge Redakteur*innen! Habt Ihr Lust? Dann schaut doch mal rein und bewerbt Euch jetzt! 

Die Landeskoordination informiert:

Themenpapiere zu Rechtsextremismus und Islamismus im Internet von jugendschutz.net

Auf dem Weg ins Projekt sind aktuell:

Für den Bereich der Regionalkoordination Koblenz:

Für den Bereich der Regionalkoordination Pfalz:

  • Integrierte Gesamtschule Landau
  • Fachschule für Sozialwesen der Diakonissen Speyer (ggf. 4.6.)
  • Bettina von Armin IGS Otterberg

Für den Bereich der Landeskoordination:

  • Gymnasium an der Heinzenwies Idar-Oberstein

Die genauen Termine folgen.

Viele neue Schulen auf dem Weg ...

Unser Netzwerk wächst auch in Rheinland-Pfalz stetig! Seit 2015 ist die Zahl der Projektschulen um 75 Prozent gestiegen. Wir danken herzlich für das großartige Engagement für mehr Gleichwertigkeit und Miteinander in Schule und Gesellschaft!

Zugleich bitten wir herzlich und dringend um Verständnis, dass die offiziellen Titelverleihungen aufgrund der Vielzahl der Anfragen einen sehr hohen zeitlichen Vorlauf brauchen.

Bei der Vermittlung von Projektaktivitäten sind wir auch vor den Titelverleihungen gerne Ansprechpartner und können kurzfristig Kontakte zu unseren Kooperationspartnern vermitteln!

Landesweites Netzwerktreffen...

Am 18. September 2018 fand unter dem Motto „Gleichwertigkeit“ das landesweite Netzwerktreffen in der Gedenkstätte KZ Osthofen statt. Themenschwerpunkt war der besorgniserregende Anstieg antisemitischer Gewalt. In vielen Workshops haben etwa 150 Schüler*innen zu diesem und anderen Themen der Gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit gearbeitet. Es wurden Wege gesucht, Ausgrenzungen zu überwinden. Vielen Dank für‘s Mitmachen!

https://swrmediathek.de/player.htm?show=9e0371f0-bb6f-11e8-893a-005056

https://www.1730live.de/schueler-lernen-im-kz-osthofen/

Pressebericht zum Netzwerktreffen 2018

Aus organisatorischen Gründen kann in 2019 leider kein landesweites Netzwerktreffen stattfinden. Wir bitten um Verständnis für diese Entscheidung, die uns nicht leicht gefallen ist.

Anke Lips, Landeskoordinatorin Rheinland-Pfalz