LpB-Rheinland-Pfalz

Am Kronberger Hof 6
55116 Mainz

 Kontakt

Telefon/Fax:
Tel.: 06131 - 16 29 70
Fax: 06131 - 16 17 29 70

Öffnungszeiten:
Mo-Do: 8-16 Uhr,
Fr: 8-13 Uhr

E-Mail:
Mail an die LpB-Rheinland-Pfalz

Bildungszentrum Kirkel

Frauen verändern die Welt

AUSGEBUCHT!!! - 100 Jahre Frauenwahlrecht

Feminismus, Frauenbewegung und Gewerkschaft

Referentin: Laura Slezak

Für dich/uns ist es selbstverständlich zu entscheiden, erwerbstätig zu sein, selbst über Vermögen und Einkommen zu verfügen, in politischen Vereinen mitzumachen, für politische Ämter zu kandidieren und wählen zu dürfen. Das war nicht immer so: Für Frauen vor 150 Jahren war dies alles unmöglich.

Du stellst dir vielleicht die Frage, wie es zwischen damals und heute zu Veränderungen kam. Wie lebten Frauen damals? Welche politischen Wünsche, Forderungen, Auseinandersetzungen gab es? Wie ist es gelungen, die Rechte von Frauen zu erweitern? Wo stehen wir heute? Sind wir am Ziel der Gleichberechtigung angekommen oder ist der Feminismus sogar überholt? Um diesen Fragen auf den Grund zu gehen, laden wir Sie ganz herzlich auf einen Streifzug durch die Geschichte der gewerkschaftlichen Frauenbewegung ein.

Alle Veranstaltungen im Überblick.

Literatur zum Thema in der Bibliothek und bei unseren Publikationen.

Vortrag und Diskussion

Ort: Bildungszentrum Kirkel, Am Tannenwald 1, 66459 Kirkel

Vortrag und Diskussion
Veranstaltet von:
Landeszentrale für politische Bildung RLP
Informationen bei:
Anne Waninger
 06131 / 16 2975
E-Mail senden
In Kooperation mit:
ver.di Rheinland-Pfalz-Saarland
Zusatzmaterial:

Veranstaltungsreihe: Frauen verändern die Welt

Am 19. Januar  1919 konnten Frauen in Deutschland erstmals wählen und sich zur Wahl stellen.  Die Landeszentrale nimmt dieses 100-jährige Jubiläum zum Anlass, von Januar bis Juni das Thema Frauen verändern die Welt zum Schwerpunkt zu machen und in diversen Veranstaltungen unterschiedliche Bereiche und Aspekte aufzugreifen, die die Situation von Frauen in der Gesellschaft thematisieren. Dabei kommen vielfältige Formate zum Einsatz –Lesungen, Bankette, Theateraufführungen, Vorträge, Diskussionen, Workshops. Wir möchten Sie und Euch anregen, sich mit den verschiedenen Themen, aus denen sich der Schwerpunkt zusammensetzt, auseinanderzusetzen. Nun haben Sie die Wahl! Wir wünschen viele spannende Erkenntnisse und interessante Veranstaltungen.

Zurück zur Liste