LpB-Rheinland-Pfalz

Am Kronberger Hof 6
55116 Mainz

 Kontakt

Telefon/Fax:
Tel.: 06131 - 16 29 70
Fax: 06131 - 16 17 29 70

Öffnungszeiten:
Mo-Do: 8-16 Uhr,
Fr: 8-13 Uhr

E-Mail:
Mail an die LpB-Rheinland-Pfalz

Landeszentrale für politische Bildung RLP

Eine Welt ohne Atomwaffen?

Schritte zu einer nuklearen Abrüstung

ICAN, die internationale Kampagne zur Abschaffung von Nuklearwaffen, wurde im Dezember 2017 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. Größter Erfolg der Kampagne war die Abstimmung in der Vollversammlung der Vereinten Nationen im Juli 2017, bei der 122 Nationen für ein Verbot von Atomwaffen stimmten. Der Atomwaffenverbotsvertrag tritt allerdings erst dann in Kraft, wenn ihn 50 Staaten ratifiziert haben.

Interessen und Handlungsmöglichkeiten

Wir laden Sie ein, sich zu informieren und aktiv zu werden:

  • Welche Motive haben einzelne Staaten daran, an ihrem Atomwaffenarsenal festzuhalten, es zu »modernisieren« oder den Besitz von Atomwaffen anzustreben?
  • Warum hält auch die Bundesregierung an der sogenannten »nuklearen Teilhabe« fest und hat den Atomwaffenverbotsvertrag bisher nicht unterschrieben?
  • Welche Rolle spielt ICAN?
  • Welche Verantwortung tragen wir in Deutschland und in Rheinland-Pfalz, vor allem mit dem Standort Büchel?
  • Was kann die Zivilgesellschaft tun?

 

Die Referentinnen

Xanthe Hall arbeitet im Vorstand von ICAN – Deutschland und ist Mitbegründerin der Organisation.

 

Anmeldung beim pax christi-Diözesanverband Limburg, Tel. 06172/928679, E-Mail: friedensarbeiter(at)pax-christi.de

 

Vortrag und Diskussion

Ort: 55116 Mainz, Landeszentrale für politische Bildung RLP

Vortrag und Diskussion
Veranstaltet von:
pax christi-Diözesanverband Limburg
pax christi-Diözesanverband Mainz
Zentrum Ökumene der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau
Bistum Mainz
DFG-VK Bildungswerk Hessen e.V.
DFG-VK Mainz
Landeszentrale für politische Bildung RLP
IPPNW - Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges – Ärzte in sozialer Verantwortung e. V.
ICAN-Rheinland-Pfalz
Informationen bei:
pax christi-Diözesanverband Limburg
 06172/928679
E-Mail senden
Zusatzmaterial:
Zurück zur Liste