LpB-Rheinland-Pfalz

Am Kronberger Hof 6
55116 Mainz

 Kontakt

Telefon/Fax:
Tel.: 06131 - 16 29 70
Fax: 06131 - 16 17 29 70

Öffnungszeiten:
Mo-Do: 8-16 Uhr,
Fr: 8-13 Uhr

E-Mail:
Mail an die LpB-Rheinland-Pfalz

Casinsosaal des Merian Hotels

Unter dem Banner der Verfassung - Die Achtundvierziger in Rheinhessen und ihre Wirkung

Vortrag von Herrn Volker Gallé

Der Oppenheimer Landtagsabgeordnete Johann Paulsackel forderte in einer Debatte vom September 1850 auf, sich wie ein Mann unter dem Banner der Verfassung zu versammeln um der verfassungswidrigen Verfolgung der Lehrer durch die hessische Regierung zu begegnen. Seine freie Schule in Oppenheim war im April des gleichen Jahres geschlossen worden. Die Schulreform war ein wichtiges Thema der rheinhessischen  Demokraten und schlug sich noch in der rheinland-pfälzischen Verfassungsdebatte 1947 nieder. Die Begeisterung für Bürger- und Menschenrechte prägte die gesellschaftliche Stimmung im frühen 19. Jahrhunderts bis in die Ortsgemeinden, wie heute noch die Gedenktafel für die Märzforderungen von 1848 am Wendelsheimer Rathaus zeigt. Erst dem preußischen Nationalismus des wilhelminischen Staats gelang es, auch in Rheinhessen politische Anpassung zu erzwingen und den republikanischen Geist der Region zu beschädigen und in die Alltagskultur abzudrängen. Es ist die Begeisterung der Achtundvierziger für die Verfassung, die heute notwendig ist, um gegen Mutlosigkeit und völkische Propaganda einen freiheitlichen Zukunftsentwurf für eine Bürgergesellschaft auf den Weg zu bringen.

 

Vortrag

Ort: 55276 Oppenheim, Casinsosaal des Merian Hotels

Vortrag
Veranstaltet von:
Informationen bei:
Landeszentrale für politische Bildung
 06131 - 16 29 71
E-Mail senden
In Kooperation mit:
Landeszentrale für politische Bildung RLP
Zurück zur Liste