LpB-Rheinland-Pfalz

Am Kronberger Hof 6
55116 Mainz

 Kontakt

Telefon/Fax:
Tel.: 06131 - 16 29 70
Fax: 06131 - 16 17 29 70

Öffnungszeiten:
Mo-Do: 8-16 Uhr,
Fr: 8-13 Uhr

E-Mail:
Mail an die LpB-Rheinland-Pfalz

Landeszentrale für politische Bildung RLP

Planspiel Antisemitismus

Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte

Planspiele sind eine gute Methode, politische Bildung interessant zu gestalten und komplexe politische Fragestellungen zu diskutieren und zu vermitteln.

Sie eignen sich besonders dazu, sich intensiv mit Vorurteilen und gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit auseinander zu setzen.

In Planspielen werden realitätsnahe Situationen simuliert und Handlungsstrategien für diese trainiert.

Die Teilnehmenden übernehmen dabei die Rollen relevanter Akteure. Sie versetzen sich in deren Sichtweisen und erwecken die Charaktere mit ihren Ideen zum Leben. Schauspielerisches Talent ist für die Teilnahme keine Voraussetzung. Wichtig ist das Interesse am Themenkomplex und an Kommunikation. Planspiele sind als Bühne für „erlebtes Lernen“ und durch intensive ergebnissichernde Reflektion didaktisch sehr effektiv.

Im neuen Planspiel des Kompetenznetzwerks „Demokratie leben!“ zu Antisemitismus geht es darum,  junge Menschen insbesondere für modernen Antisemitismus zu sensibilisieren. Es beschäftigt sich mit den verschiedenen Formen heutiger Judenfeindschaft und entwickelt mit den Teilnehmenden eigene Strategien zum Umgang damit.

Die LpB möchte alle Interessierten, insbesondere aber Schülerinnen und Schüler bzw. Lehrkräfte und Pädagog/innen der außerschulischen Bildung dazu einladen, am 26. oder 27. Februar dieses Format auszuprobieren und das Planspiel so aktiv kennenzulernen.  

Weitere Informationen zum Planspielangebot unter demokratie-leben.rlp.de/fileadmin/demokratie-leben/Publikationen/Flyer_Planspiele_web.pdf

Workshop, Seminar

Ort: Landeszentrale für politische Bildung RLP, Am Kronberger Hof 6, 55116 Mainz

Workshop, Seminar
Veranstaltet von:
Landeszentrale für politische Bildung RLP
Informationen bei:
Anne Waninger
 06131/162975
E-Mail senden
In Kooperation mit:
Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung Rheinland Pfalz
Zielgruppe:
Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte
Zurück zur Liste