LpB-Rheinland-Pfalz

Am Kronberger Hof 6
55116 Mainz

 Kontakt

Telefon/Fax:
Tel.: 06131 - 16 29 70
Fax: 06131 - 16 17 29 70

Öffnungszeiten:
Mo-Do: 8-16 Uhr,
Fr: 8-13 Uhr

E-Mail:
Mail an die LpB-Rheinland-Pfalz

Festhalle Zweibrücken

Frauen verändern die Welt

Chawwerusch Theater : „Kleine Frau – was nun?“

Der Erste Weltkrieg ist vorbei, der Kaiser muss abdanken und Luise ihre pfälzische Heimat verlassen. Die junge Frau verschlägt es nach Berlin. Sie gerät zwischen die Fronten politischer Auseinandersetzungen
und lernt, ihren Kopf selbst zu gebrauchen.

Die große Produktion des Chawwerusch Theaters „Kleine Frau – was nun? Der Weg in die Weimarer Republik“ widmet sich der spannenden Zeit vor hundert Jahren, als zu ersten Mal eine deutsche Demokratie entstand und zum ersten Mal die Frauen wählen durften. 

 

Chawwerusch ist das professionelle Theaterkollektiv der Südpfalz mit eigener Spielstätte, das Geschichte und Geschichten erlebbar macht. Im Zentrum des Spielplans steht die Entwicklung eigener Stücke, die sich für unterschiedliche Spielorte eignen. Inspiriert von außergewöhnlichen Themen und Orten, produziert das Chawwerusch Theater zudem mit Amateuren generationenübergreifende Großprojekte auf hohem künstlerischem Niveau.

„Kleine Frau – was nun?“ steht unter der Schirmherrschaft von Minister Prof. Dr. Konrad Wolf

Bitte hier klicken für Bilder zum Stück.

Alle Veranstaltungen des Themenschwerpunkts "Frauen verändern die Welt" finden Sie hier.

Literatur zum Thema in der Bibliothek und bei unseren Publikationen.

 

Freitag, 24. Mai 2019 | 19:30 Uhr | Festhalle Zweibrücken |

Kartenverkauf und Informationen:

Kultur und Verkehrsamt, Maxstraße 1, 66482 Zweibrücken

Telefon 0 63 32 – 8 71-4 51 oder 8 71-4 71

Fax: 0 63 32 – 8 71-4 60 • tourist(at)zweibruecken.de

www.ticket-regional.de

www.zweibruecken.de

 

 

Sonstiges

Ort: Festhalle Zweibrücken, Saarlandstraße 9, 66482 Zweibrücken

Sonstiges
Veranstaltet von:
Stadt Zweibrücken (Kultur und Verkehrsamt)
Landeszentrale für politische Bildung RLP
Informationen bei:
Antonia Weber
 06131 - 16 29 75
E-Mail senden
Zusatzmaterial:

Veranstaltungsreihe: Frauen verändern die Welt

Am 19. Januar  1919 konnten Frauen in Deutschland erstmals wählen und sich zur Wahl stellen.  Die Landeszentrale nimmt dieses 100-jährige Jubiläum zum Anlass, von Januar bis Juni das Thema Frauen verändern die Welt zum Schwerpunkt zu machen und in diversen Veranstaltungen unterschiedliche Bereiche und Aspekte aufzugreifen, die die Situation von Frauen in der Gesellschaft thematisieren. Dabei kommen vielfältige Formate zum Einsatz –Lesungen, Bankette, Theateraufführungen, Vorträge, Diskussionen, Workshops. Wir möchten Sie und Euch anregen, sich mit den verschiedenen Themen, aus denen sich der Schwerpunkt zusammensetzt, auseinanderzusetzen. Nun haben Sie die Wahl! Wir wünschen viele spannende Erkenntnisse und interessante Veranstaltungen.

Zurück zur Liste